Hallo.. der Neue
#1
Hallo,
ich wollte mich mal vorstellen:
Gunther 57j alt

Meine Vorbereitung:
Ich habe ein altes Feuerwehr Fz (7,5 t 4x4) umgerüstet zu einem Fernreisewohnmobil mit deutlich autarker Auslegung.

Ich habe über PV Anlagen eine Stromversorgung die mich mit 300 AH / 24V bis auf den Winter komplett durchgehend versorgt ohne dass die Lichtmaschiene laufen muss. Und ich nutze den Strom auch zum kochen... bis jetzt hat es immer gelangt.
Wasserversorgung über 200l Standart Vorrat plus 80l zusatz Tank. Dazu eine Wasserfilteranlage die mit einer Pumpe betrieben wird. Die Vorräte reichen gut 2 Wochen inkl 2x pro Tag duschen.
Als ehemaliger Rettungssani habe ich eine hochwertige medizinische Ausrüstun an Board die auch mehrere Verletzte versorgen kann.
Lebensmittel sind für 4 Wochen vorrätig. Als Jäger habe ich einen Waffenschrank an Board so dass ich meine zugelassenen Waffen legal transportieren und dort auch verwahren kann.
Die Reichweite pro Tankfüllung liegt bei 2000 km

Das Gefährt ist sehr geländegängig mit Waattiefe von deutlich über 1 Meter, Steigungen sind mit 4x4 und allen Differenzialsperren gut zu meistern.


Mein Haus ist ebenfalls gut gerüstet und ermöglicht mir genügend Vorräte sicher zu bunkern. Technische ausrüstung habe ich von diversen Feuerwehr Fz bezogen die ausrangiert worden sind. Wer da was braucht... es sind noch viele super solide Dinge vorhanden die ich abgeben kann.

Hobbies die mir meine Vorbereitung erleichtern:

Führerscheinklasse C
Funkamteur Ausbuildung und Gerätschaft (KW plus UKW)
Jagdschein
Ausbildung zum Rettungssanitäter
professioneller Tauchschein
Schweissen
usw...

Grüße
Gunther

P.S.: ich hoffe auf Verständnis, dass ich Fotos der Fz hier nicht öffentlich einstellen möchte. Per PN mache ich da Ausnahmen
Antworten
#2
Hallo Gunther,

Herzlich Willkommen hier. Unter FAQ gibt es einen eigenen Vorstellungstread.

Aber das hört sich ja ganz spannend an bei Dir mit Deinem Fahrzeug. Ist der auch alltagstauglich oder hast Du da noch einen kleinen Zweitwagen?
ein Leben ohne Hunde ist möglich aber sinnlos
Antworten
#3
Hi,
ok sorry unter FAQ hatte ich den nun nicht vermutet. Vielleicht kann man den ja verschieben...

JA das Projekt LKW hat mich bis jetzt 1200 std gekostet und noch ist viel zu tun... Aber für Urlaub ist das Ding schon gut und wird augibig getesatet
Antworten
#4
Moin ich bin heute das erste mal im Forum und favorisierte auch das autarke KFZ, ich habe einen Gaz 66 4,2 Liter Benziner 5,5 Tonnen 4x4 Militär Russe mit Zweirad im Anhänger. Im Ausbau des Koffers bin ich zu 80% fertig aber schon 2 Jahre auf Tour ca. 1500 km pro Tour. Wenn Du Interesse hast können wir uns ja über diesen Weg austauschen. Ich wohne bei 18...
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste